fbpx

Gebet.

Das Beste am Schluss. Ich finde, wir sollten mehr beten. Du kannst es auch anders nennen, wenn Du willst: Wie wäre es mit meditieren, nachdenken, reflektieren, kontemplieren, relaxen oder irgendeinem anderen Verb? (Ich sagte ja, dass ich mich zu Wort melde, wenn ich...

Das Beste zum Schluss.

Das Beste am Schluss. Guidos Wochenpost gibt es seit August 2015. Mit Ausnahme einer kurzen Fastenzeit habe ich jeden Sonntag um 8 Uhr geliefert. Macht insgesamt meenzerisch gerundet ungefähr genau 222 Texte. Vielen Menschen wurde das zum Ritual, sie haben ihren...

Ich widerspreche.

Ich widerspreche. Irgendwo in den Niederungen der Fußball-Amateur-Ligen wurde die Tage ein Schiedsrichter niedergeschlagen. Der Verband reagierte routiniert empört. Man müsse die Schiedsrichter besser schützen. Das sehe ich anders. Wir müssen ein paar Stockwerke...

Der Zwischenraum.

Der Zwischenraum. Er ist unscheinbar, meist unsichtbar. Viele bemerken ihn gar nicht und gehen über ihn hinweg, als wäre er nicht da. Künstler, spirituelle Führer und große Denker nutzen ihn für ihre besten Erkenntnisse. Er hat keine Lobby und kann doch unsere Welt...

Todsünden.

Todsünden. Ich höre gerade auf Audible zum zweiten mal das wunderbare „Wut ist ein Geschenk“ von Arun Gandhi, dem Enkel des Mahatma, mit dem er als Junge mehrere Jahre verbringen durfte. Es ist ein wunderbar sanftes, klares Buch, voll Weisheit, voll wundervoller...
close

Hier ganz einfach weitersagen (teilen) ...